AKTUELLES

LOUBRA WELFARE CENTRE/ SÜDINDIEN

Für dieses Projekt werden Ihre Spenden am dringendsten benötigt. Da hier die indischen Spenden und Arbeitseinnahmen der Bewohner auch in der nächsten Zeit wegen der, nach wie vor bestehenden Beschränkungen, ausbleiben werden, braucht die Einrichtung unsere finazielle Unterstützung.


Leider ist bei 2 Bewohnern, die stationär im Krankenhaus behandelt wurden, Mitte Juli Covid-19 nachgewiesen worden, obwohl beide keine Symptome aufwiesen. Daraufhin wurden alle die Personen, die in direktem Kontakt mit den Infiszierten standen getestet. Glücklicherweise sind bisher alle Testergebnisse negativ. Die betroffene Frau ist traurigerweise mittlerweile an einer Herzerkrankung (nicht an Corona) verstorben. Der betroffene Mann ist wieder in unserer Einrichtung. Lebt aber isoliert von allen anderen.


Wir halten Sie auf dem Laufenden.

ENGE VIDUDSC01958
ENGE VIDUP1050408
ENGE VIDUDSC02097
ENGE VIDUP1050432
ENGE VIDUP1050475

KINDERHAUS ENGA VEEDU/ SÜDINDIEN

Auch die Mädchen in unserem Kinderheim in Pondycherry, Indien brauchen nach wie vor unsere Hilfe. Solange die Kinder nicht in das Kinderhaus zurückkehren können, bekommen hre Eltern und Verwandten , bei denen sie vorübergehend untergebracht sind,  von uns  eine finanzielle und materielle Unterstützung.


Thiru hat mit jedem Mädchen persönlich telefoniert und sie haben ihm alle erzählt, wie sehr sie Enga Veedu vermissen.
Alle Kinder warten sehnsüchtig auf den Tag, an dem sie endlich wieder zusammen sind und die Schule besuchen können.

CAPE MACLEAR SCHOOL/ MALAWI

Aus unserem Schulprojekt in Afrika gibt es leider eine sehr traurige Nachricht.


Zwei unserer Schüler aus der Cape Maclear School, die sich in ihren Heimatdörfern mit Covid-19 angesteckt haben, sind im Mai daran verstorben.


Mit Ihren Spenden haben wir die Bestattungskosten übernehmen können.
Die Schule ist leider weiterhin geschlossen.

RAINBOW GIRLS HOSTEL/ MALAWI

Das „Rainbow Girls Hostel“ konnte erfreulicherweise im Frühjahr 2022 fertiggestellt und am 28.03.2022 eröffnet werden. Mitttlerweile  leben dort 20 christliche und islamische Mädchen im Alter von 14 bis 19 Jahren. Alle sind sehr glücklich einen Platz zu haben,  wo sie geschützt und sicher leben und lernen zu können.


Leider sind die Kosten für den Bau letztendlich wesentlich höher ausgefallen, als ursprünglich veranschlagt (Planung in 2019: 35.000 €; tatsächliche Kosten: 50.000 €).


Das ist vor allem auf die weltweiten Verteuerungen zurückzuführen. Auch um diese Mehrkosten finanzieren zu können, brauchen wir Ihre Spendengelder.

mehr lesen...