DAS RAINBOW GIRLS HOSTEL
v2
WhatsApp_Image_2019-12-13_at_113346_AM
malawi-04
malawi-01
malawi-02
malawi-03

DAS RAINBOW GIRLS HOSTEL

Leider kommt es nicht selten vor, dass Mädchen auf ihrem teilweise sehr langen Schulweg sexuell belästigt oder sogar vergewaltigt werden. Viele Eltern vermeiden es deshalb, ihre jugendlichen Töchter in eine Schule zu schicken. Oder sie mieten eine Schlafmöglichkeit in der Nähe. Doch das kostet Geld und manche Vermieter nutzen dieses Abhängigkeitsverhältnis schamlos aus.


Darum hat conAct sich gemeinsam mit Eltern und Lehrern der Cape MacLear Schule, sowie Vertretern der örtlichen Gemeinden 2019 dazu entschlossen auf dem Schulgelände das Rainbow-Girls-Hostel zu bauen, um damit den jugendlichen Mädchen einen geschützten Raum für ihr Alltagsleben und zum Lernen für die Schule zur Verfügung zu stellen. Das Hostel konnte im Frühjahr 2022 fertiggestellt werden. Leider sind die Baukosten wegen der weltweiten Verteuerungen wesentlich höher geworden, als ursprünglich veranschlagt (Planung in 2019: 35.000 €; tatsächliche Kosten: 50.000 €). Seit der Eröffnung im März 2022 leben dort 20 muslimische und christliche Mädchen im Alter von 14 – 19 Jahren. ConAct übernimmt die Kosten für 1 Mahlzeit pro Tag (half-boarding), die von einer angestellten Köchin zubereitet wird. Für die übrige Versorgung sind weiterhin die Eltern der Mädchen verantwortlich.


Eines unserer Vorstandsmitglieder hat im Mai 2022 die Einrichtung besucht und mit den Verantwortlichen vor Ort die weiteren Schritte besprochen. Zu diesem Zeitpunkt gab es noch keine Inneneinrichtung der Räume, außer auf dem Boden liegende Matratzen. Der örtliche Schreiner wurde beauftragt Etagenbetten und Schränke für die Räume herzustellen. Es wurde außerdem vereinbart in absehbarer Zeit eine Außenküche zu bauen und für die Wasserversorgung auf dem Gelände einen Brunnen bohren zu lassen. Die finanziellen Mittel dafür fehlen allerdings noch. Ein ausführlicher Bericht über den Besuch in Malawi kann unter LINK eingesehen werden.


Nachdem die Einrichtung nun einige Monate besteht, können die zukünftig zu erwartenden Kosten eingeschätzt werden. Die Lebensmittel für die tägliche Mahlzeit kosten ca. 0,77 € pro Mädchen/Tag (ursprüngliche Planung in 2019: 0,50 €). Die Ausgaben für die, zur Zeit 20 Mädchen, betragen also ca. 470,- € im Monat. Hinzu kommen die Gehälter der Angestellten (Köchin, Watchman und weibliche Aufsichtsperson) in Höhe von 90,- € im Monat, so dass die Kosten zur Zeit 560,- € monatlich betragen. Leider kann man wegen der globalen Situation davon ausgehen, dass die Preise weiter steigen werden.


Das Rainbow-Hostel ist in jedem Fall eine Riesenchance für die Mädchen, einen selbstbewussten und würdevollen Start in ihre Zukunft machen zu können.